Neubau eines Einfamilienwohnhauses in Neuss-Speck

Geplant und gebaut werden sollte ein möglichst kostengünstiges Wohnhaus für eine Familie mit vier Kindern.

Das Haus sollte trotz begrenzter finanzieller Mittel und der Vorgaben durch die Richtlinien für öffentliche Förderung möglichst großzügig sein.

Konstruktive Einsparmöglichkeiten hielten sich in Grenzen, da beispielsweise Verblendmauerwerk vorgeschrieben war.

Erreicht haben wir "Großzügigkeit auf kleinem Raum" durch ein relativ offenes Erdgeschoß, in dem Wohnen, Essen, Diele und Treppe einen offenen Bereich bilden und auf einen Windfang verzichtet wurde.

Im Obergeschoß wurde die Verkehrsfläche minimiert, sodaß nahezu die gesamte Fläche für die Zimmer genutzt werden kann.

Wohnfläche ca. 116 m

Nutzfläche ca. 85 m

Umbauter Raum ca. 800 m

Baujahr 1992/93

Baukosten ca. 355.000,00 DM

18.06.2001